Pinguine und was hat das mit uns zu tun?

 

 

Was ist an Pinguinen so besonders?

 

Kalt & warm

Der Pinguin kann seine Körpertemperatur mit Hilfe von zwei verschiedenen Temperaturen in seinem Körper regulieren: die Temperatur im Inneren des Tiers ist warm, während die Extremitäten beinahe so kalt sind wie die Umgebungstemperatur. Das vom Herzen kommende Blut heizt das kalte, zurückfließende Blut auf, wodurch das zu den Extremitäten fließende Blut abgekühlt wird.

 Wie bei uns! Das können jetzt ein paar unserer Ehemänner und Ehefrauen bestätigen. Hier geht es um die Frauen, die innerlich ganz heiß sind und die ein warmes Herz haben, aber immer kalte Füße Lachend

 

Klimaveränderungen und Beschränkungen

Pinguine müssen mit den Beschränkungen eines Lebens sowohl im Wasser als auch auf dem Eis zu Recht kommen. Während die Meeresumwelt stabil ist, ist die Umwelt auf dem Land saisonalen Klimaveränderungen unterworfen. So ist es nicht verwunderlich, dass das Leben eines Pinguins sich fast ausschließlich darum dreht, sich warmen oder kalten Bedingungen anzupassen

Wie bei uns! Im Winter ist uns kalt und im Sommer ist uns warm Lächelnd

 

Gruppenzusammenhalt

Um besser gegen den strengen Winter der Antarktis gewappnet zu sein, haben die Pinguine ein soziales Verhaltensmuster entwickelt, das ihnen hilft, Energie zu sparen. Bei starkem Wind und großer Kältestehen sie eng aneinander gepresst in einer großen Gruppe. Die Pinguine im äußersten Rand der Gruppe stehen mit ihren Rücken zum Wind. Dabei verändert jeder Pinguin seine Position, so dass auch die am Rand stehenden für eine Weile Schutz vor dem rauen Klima im Inneren der Gruppe finden, von wo aus sie immer weiter rotierend die Pinguine am Rand ablösen.

 Wie bei uns! Auch wir stehen eng zusammen, wenn's frostig wird! Wir stehen eng beieinander, wenn uns ein rauer Wind entgegenweht. Die momentan Stärkeren schützen die momentan Schwächeren Zwinkernd

 

 Ausdauer & Durchhaltevermögen

Sie sind ein Vorbild an Ernsthaftigkeit und Ausdauer und Durchhaltevermögen. Eine der überraschendsten Eigenschaften der Pinguine ist die Fähigkeit, während der Fastenperiode mit ihren Nahrungsreserven zu haushalten. Während der Fastenperiode, die 115 Tage dauert, kann jeder Pinguin bis zu 1/3 seines Körpergewichts verlieren.

 Wie bei uns! Die, die es nötig haben, können auch mit Ausdauer und Ernsthaftigkeit 115 Tage fasten und 1/3 ihres Körpergewichts verlieren Lächelnd

 

Die Sprache

Eine weitere erstaunliche Eigenschaft der Pinguine ist ihre Fähigkeit, sich mit Hilfe der Sprache zu erkennen.

Wie bei uns! Wir sprechen mit der Stimme des Herzens und verständigen uns so untereinander Zwinkernd

 

Ein Vorbild an Treue

Pinguine bleiben sich während der gesamten Brut- und Aufzuchtzeit treu. Allerdings verbringen sie nicht ein ganzes Leben miteinander. Nur eine Handvoll findet im Jahr darauf wieder zueinander.

Wie bei uns! Wir sind sehr treu. Und wir werden uns immer um die kümmern, die uns vertrauen. Und wir sind diese Handvoll, die immer wieder zusammen findet. Lächelnd

 

Ein Vorbild an Toleranz

Pinguine besitzen kein Territorium. Die überlebenswichtige Gruppenformation, die erfordert dass die Pinguine eng zusammen stehen, wäre nicht durchsetzbar, wenn die Tiere ein Nest oder ein Territorium gegen andere Vögel verteidigen müssten.

 Wie bei uns! Wir sind friedvoll, hilfsbereit, zuverlässig, ehrlich, zielstrebig, solidarisch, aufrichtig, warmherzig, tolerant und großherzig Lächelnd

 

Das haben wir mit Pinguine zu tun 

 

Wenn Du uns kennenlernen willst,
benutze das Kontaktformular

joomla template 1.6
template joomla